Aktionswochen Wetterauer Diversity

Zum zehnjährigen Jubiläum des Deutschen Diversity Tages 2022

Das zehnjährige Jubiläum des deutschen Diversity Tags am 31. Mai 2022 nehmen wir zum Anlass, um den Diversity Tag mit zwei ganzen Aktionswochen zu bereichern! Besonders im Fokus stehen in diesem Jahr die jungen Menschen der Wetterau. In den zwei Wochen suchen wir sie in ihrem Alltagsumfeld auf – mit einem breiten Workshopangebot kommen wir an die Schulen, besuchen wir Jugendzentren und fragen wir nach dem jungen Engagement in der Region.

Wer seid ihr? Was braucht ihr?

Welche Fragen habt ihr und was ist eure Vision der Wetterau und den jungen Orten? Wenn ihr etwas ändern wollt, was ist das?

Und wie wollen wir hier überhaupt alle zusammen leben?

Hip Hop, Performance, Diskussion, DJ Workshop, Robotic, Comic Drawing, ein ganzer Diversity Aktionstag – alle Angebote sind kostenfrei und im Fokus steht ganz klar: Vielfalt zu erleben, zu beschreiben, sie sichtbar zu machen und allem voran sie zu gestalten. Genau das wollen wir in den Wetterauer Diversity Aktionswochen vom 23. Mai bis 3. Juni 2022 gemeinsam mit Ihnen und mit euch machen.

Aktionstag am 23. Mai im Junity Friedberg

9.00 – 10.00 Uhr: Vortrag

Es bedarf neuer Orte der demokratischen Begegnung, die die Wünsche von Kindern und Jugendlichen mitdenken. Und welche Orte der Begegnung brauchen und suchen Jugendliche nach der Pandemie auf lokaler Ebene? Michelle Deutsch vom Democracy Lab / Progressives Zentrum Berlin fragt in ihrem Vortrag, wo neue Begegnungsräume gefördert und gefordert werden sollen und lädt im Rahmen des Wetterauer Diversity Aktionstags am 23. Mai im Junity Friedberg zur offenen gemeinsamen Diskussion ein.

10.00 – 11.00 Uhr: Podiumsdiskussion

Junge Menschen aus der Region Wetterau berichten, warum und wieso und für was sie sich in ihrer Freizeit engagieren. Wie verbindet das gemeinsame Engagement in der Gruppe? Und wie kann man sich einbringen? Und was passiert, wenn es hakt? Wir fragen, sie antworten.

11.00 – 12.15 Uhr: Snack & React

Wir brauchen eure Stimmen! Was fehlt? Wer seid ihr eigentlich? Wo wärt ihr gerne, und wenn man euch die Möglichkeit geben würde, was würdet ihr sicherlich besser machen? Mit Fotoshootings, Action Art und Soundstations sammeln wir eure Visionen von der Region Wetterau und den Orten, die euch prägen.

12.15 – 13.30 Uhr:  theaterperipherie

Es ist die Geschichte eines jungen Mannes, der als jugendlicher Geflüchteter nach Deutschland kommt und hier vor allem einer riesigen Bürokratie begegnet. Irgendwann hält er es nicht mehr aus und beschließt: „Ich will endlich zeigen, was passiert ist. Aber wartet: Ich fang von ganz vorne an...Yallah“

Workshops für Schulklassen

Workshop mit theaterperipherie in Frankfurt

Theater funktioniert mit allen und für alle, wenn man die befreienden und widerständigen Potenziale des Spiels nutzt. Auf direkt erlebbare Art und Weise lassen sich Vorurteile und Zuschreibungen thematisieren und in einem zweiten Schritt auch reflektierbar machen. Und das mit viel Spaß. Der Workshop richtet sich an alle Gruppen ab 10 Jahren und wird je nach Altersstufe und Zusammensetzung methodisch angepasst.

ReferentIn: Theater Peripherie

Buchbar an folgenden Tagen: Di. 24. / Mi. 25. / Mo. 30. Mai & Mi. 1. Juni

Dauer: 2 Schulstunden / eine Schulklasse

Mit Hip Hop gegen Rassismus

Rassismus ist immer noch allgegenwärtig in unserer Gesellschaft und in offiziellen Strukturen und Institutionen fest verankert. Uns ist es wichtig, eine Basis der Toleranz und Akzeptanz zu schaffen und dadurch ein Gemeinschafts- und Gruppengefühl zu stärken. Besonders im jungen Alter sollen den Schülern Werte wie Respekt, Nächstenliebe und Selbstbewusstsein vermittelt werden. In unserem Ansatz mischen wir Theorie mit Tanz, Bewegung und Musik und achten dabei stets darauf, dass das Angebot altersgemäß angepasst wird und sich flexibel an den Bedürfnissen und Gegebenheiten der Gruppe orientiert.

ReferentIn: Hip-Hop Tanzformation „1st Cut“

Buchbar an folgenden Tagen: Mi. 1. / Do. 2. Juni

Dauer: 4 Schulstunden / eine Schulklasse

Workshops für Jugendclubs

DJ Workshop mit Nikki on Fleek

In dem Workshop lernen Jugendliche, neben den technischen basic skills, ihr Hören zu trainieren, und die Musik zu einem wertschätzenden Miteinander auszuwählen. Create your own playlists und lasst andere hören, was euch bewegt!

NIKKI ON FLEEK ist schon seit einigen Jahren im Frankfurter Untergrund aktiv. Sie initiierte u.a. die female focused Hip Hop Partycrew „Vice Versa“ und gründete in der Vergangenheit „GG Vybe“. Ihr Anliegen ist es, Jugendlichen den Zugang zum DJing zu vermitteln, marginalisierten Stimmen in verschiedenen Genre, von elektronischer Musik bis Hip Hop, eine Plattform für mehr Sichtbarkeit zu ermöglichen und zu fördern. Diese Aktion wird gefördert vom Wetteraukreis aus dem Programm „Demokratie leben!“ des Bundesfamilienministeriums und wird kofinanziert vom Land Hessen.

ReferentIn: NIKKI ON FLEEK

Buchbar an folgenden Tagen: Di. 24.5. / Mi. 1.6.

Dauer: ca. 3 Stunden / max. 10 TeilnehmerInnen

Workshops für pädagogische Fachkräfte

Schulworkshop

Diversität umfasst die Vielfalt aller Menschen und bezieht sich im Wesentlichen auf die Merkmale: Alter, Behinderung, ethnische Herkunft, Geschlecht, Religion oder Weltanschauung und sexuelle Identität. Wir befassen uns in diesem Einführungsworkshop mit letzterem Merkmal. Ziel des Workshops soll auch sein, weniger in „Schubladen zu denken“, also weg vom Stereotypen zu agieren. Mittels theaterpädagogischen Methoden und Gruppenarbeiten, werden die TeilnehmerInnen mit den eigenen Vorstellungen konfrontiert und an das Thema Diversität herangeführt.

ReferentIn: Oliver Becker

Wann: Do. 2. Juni / 18:30h

Wo: VHS Friedberg

Dauer: ca. 90 Minuten / max. zehn Personen

Comicworkshop von 123comics

Zusammen entscheiden und leben in einer vielfältigen Welt

In unserem Comic-Workshop vermitteln wir spielerische Techniken, um gemeinsam Ideen und Storys zu erfinden. In vielen schnellen Übungen lernen die Teilnehmer/innen

innen dabei die Grundlagen der Comics: Was sind Panels? Welche Bildausschnitte sind sinnvoll, um Bildinhalte zu verdeutlichen? Wie kann Spannung erzeugt werden? Wie können wir Räume erschaffen und erhalten, in denen wir demokratisch mitbestimmen und die Vielfalt unserer Gesellschaft feiern können? Wir wollen gemeinsam mit den TeilnehmerInnen schauen, wie sich Comics zeichnen lassen, die die Vielfalt unserer Welt so weit wie möglich abbilden. Wir zeigen, wie z.B. Alter, Geschlecht und Hautfarbe mit einfachen Mitteln zeichnerisch dargestellt werden können und gehen der Frage nach, in welcher Gesellschaft wir überhaupt leben wollen. Wir werden sehen: das Medium Comic bietet viele Möglichkeiten, Visionen, Träume oder Utopien von einem besseren Miteinander sichtbar und damit ein Stück weit erfahrbar zu machen.

Referentin: 123 Comics Berlin

Buchbar an folgenden Tagen: innerhalb der Wochen noch frei buchbar

Dauer: 4 Schulstunden / eine Schulklasse

Grundschulworkshop

Ansehen, Verstehen, Nachmachen und Iterieren sind unsere Ansätze. Dabei werden die Themen Mechanik, Robotik, logisches Denken und spielerisches Programmieren

miteinander verknüpft und somit das Interesse an MINT-Themen geweckt. In kleinen Geschichten gehen die Kinder gemeinsam mit ihren Superhelden auf eine Mission und versuchen das Böse durch den Einsatz innovativer Ideen, etwas Technik, mit viel Spaß und Kreativität zu besiegen. In unseren Robotik-Workshops arbeiten wir mit Mikrocontrollern. Die Teilnehmenden kreieren durch einen Prozess ihr eigenes Robotik-Set und lernen neue Methoden kennen wie Design Thinking (Methode zur Produktentwicklung) und erlernen Basis-Programmierkenntnisse.

Am Ende dürfen die Teilnehmenden ihr Produkt mit altem Spielzeug gestalten und mit nach Hause nehmen. Durch die Storytelling Methode wird spielerisch Bezug zu Diversity aufgebaut und für die Themen Geschlechtergleichheit, Inklusion und Integration sensibilisiert.

ReferentIn: Techeroes

Buchbar an folgenden Tagen: Mi. 24. Mai 2022 / Mi. 1. Juni 2022

Dauer: ca. 90 Minuten / 2 Schulklassen für die Grundschule