Vielfalt Wetterau

claim

Seit 2014 besetzt der Wetteraukreis im Rahmen des Landesprogramms „WIR“ eine Koordinationsstelle, mit der Interkulturellen Öffnung und Diversity Management als zentrale Aufgabe. Ziel ist es, einen gesamtgesellschaftlich gleichberechtigten Zugang zur Verwaltung als Arbeitgeber und zu ihren Angeboten zu ermöglichen. Bürger*innen wie auch die Mitarbeitenden untereinander sollen Anerkennung, Wertschätzung und Gleichbehandlung erfahren – unabhängig von Alter, Geschlecht, sexueller Orientierung, körperlichen und geistigen Fähigkeiten, Religion, Weltanschauung und Herkunft. Teilhabe und ein partnerschaftlicher Dialog ist dem Wetteraukreis ein großes Anliegen, da sich die Vielfalt der Gesellschaft  in der Kreisverwaltung widerspiegeln soll, sowohl beim Personal als auch bei der Organisation und der Ausrichtung der Angebote. Für den Wetteraukreis sind Interkulturelle Öffnung  und Diversity Management große Ressourcen und wichtig, um unsere Verwaltung innovativ, effektiv und zukunftsfähig auszurichten. Dies hat der Wetteraukreis mit der Unterzeichnung der Charta der Vielfalt öffentlich gemacht.

Aufgaben der WIR-Koordination sind unter anderem:

  • Aufbau einer Willkommens- und Anerkennungskultur
  • Interkulturelle Öffnung von Verwaltungen, Vereinen und Verbänden
  • Beratung und Weiterbildung zu Diversity Management und Interkultureller Öffnung
  • Koordintion und Organisation innovativer Projekte

Weitere Informationen finden Sie unter

Öffnet externen Link in neuem FensterHessisches Landesprogramm "WIR"

Öffnet externen Link in neuem FensterCharta der Vielfalt

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachbereich Jugend und Soziales Ockstädter Straße 3-5
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Maren van Severen Telefon 06031 83-3033 Fax 06031 83-913033 E-Mail Maren van Severen