claim

Berufliche Ausbildung

Die deutsche Berufsausbildung genießt international einen sehr guten Ruf. Viele Berufe, für die in anderen Ländern ein Studium benötigt wird, können in Deutschland durch eine Berufsausbildung erlernt werden. Auch im Wetteraukreis gibt es vielseitige Möglichkeiten eine Ausbildung zu absolvieren.

Berufsausbildung in Deutschland

Eine duale Berufsausbildung dauert normalerweise drei Jahre und endet mit einer Abschlussprüfung. Viele Ausbildungen sind sogenannte "duale Ausbildungen". Hier lernen die Auszubildenden direkt im Betrieb und gehen an einigen Tagen in die Berufsschule. Es gibt aber auch schulische Ausbildungen, die vor allem in der Berufsschule stattfinden. Zu weiteren Informationen zur Öffnet externen Link in neuem FensterBerufsausbildung in Deutschland.

Ausbildungsplatz finden

Die meisten Ausbildungsplätze in Ihrer Nähe finden Sie online. Hierzu müssen Sie nur Ihre Postleitzahl eingeben. Freie Ausbildungsplätze in Handwerksberufen finden Sie beim Öffnet externen Link in neuem FensterLehrstellenradar der Handwerkskammer. Freie Ausbildungsplatze in den meisten Branchen (außer Handwerk und Landwirtschaft) finden Sie bei der Öffnet externen Link in neuem FensterIndustrie- und Handwerkskammer.

Allgemeine Informationen zu Ausbildungsberufen

Einen allgemeinen Überblick über Ausbildungen über Berufe bieten z.B. folgenden Seiten:

Ausbildung für Geflüchtete und Zuwanderer

Es gibt speziell für Geflüchtete und Zuwanderer Informationen, die oft auch mehrsprachig angeboten werden.

  • Arbeit finden in Deutschland – Tipps von Flüchtlingen für Flüchtlinge (Deutsch & Arabisch
    Der Öffnet externen Link in neuem FensterRatgeber zum Einstig in die Arbeitswelt ist auf Grundlage zahlreicher Interviews mit Geflüchteten entstanden und erläutert grundlegende Schritte hin zum erfolgreichen Berufseinstieg.

  • Basiswörter Arbeitsrecht in 13 Sprachen
    Von Amharisch bis Somali – die Sammlung Basiswörter Arbeitsrecht soll dabei unterstützen, einige arbeitsrechtliche Begriffe verständlich zu machen – auch ohne Deutsch als Muttersprache. Die Broschüren können Öffnet externen Link in neuem Fensterkostenlos bestellt oder heruntergeladen werden.

  • Erklärvideos zu rechtlichen Fragen
    In Öffnet externen Link in neuem Fensterkurzen Videos werden einzelne Aufenthaltstitel und ihre Auswirkung auf den Erwerbstätigkeit erklärt. Außerdem gibt es Informationen zur Ausbildungsduldung (3+2-Regelung).

Informationen für Unternehmen

Viele Unternehmen suchen händeringend nach geeigneten Auszubildenden oder Mitarbeiter*innen. Daher wird es für viele Betriebe in der Wetterau immer attraktiver zugewanderte Menschen in das Unternehmen zu integrieren. Viele von Ihnen bringen große Motivation, neue Kompetenzen und Ideen in das Unternehmen.

Das "Netzwerk Unternehmen integrieren Flüchtlinge" unterstützt Betriebe aller Größen und Branchen, die geflüchtete Menschen beschäftigen oder dies planen. Auf der entsprechenden Website sind umfangreiche Informationen zu rechtlichen Fragen, Fördermöglichkeiten und Unterstützungsmöglichkeiten umfänglich und übersichtlich dargestellt.

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Fachbereich Jugend und Soziales Ockstädter Straße 3-5
61169 Friedberg

Ansprechpartner/in Bettina Volz Telefon 06031 83-3032 Fax 06031 83-913032 E-Mail Bettina Volz