Intelligente Comedy – Abdelkarim in Friedberg

Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch mit Josef Bercek, Integrationsbeauftragter des Wetteraukreises.

Comedy kann manchmal laut sein, derb oder auch anzüglich. Nicht so bei Abdelkarim, wie Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch feststellt.

Bei Abdelkarim, dem 36-jährigen Sohn marokkanischer Einwanderer, dreht sich am 16. September ab 19.30 Uhr im Alten Hallenbad in Friedberg alles um den ganz alltäglichen Rassismus, um platte Bemerkungen wie „Das-wird-man-ja-wohl-noch-sagen-dürfen“, um die Angst vor dem Islam, um Vorurteile gegenüber „Andersaussehenden“, jedoch subtil, ganz leise, sanft und sehr intelligent.

„Als moderne und zukunftsorientierte Gesellschaft sollten wir uns auf viele verschiedene Arten mit dem Thema Rassismus, Migration und ‚Anders sein‘ auseinandersetzen. Mit Abdelkarim haben wir in den Interkulturellen Wochen 2018 im Wetteraukreis einen besonderen Künstler zu Gast, der uns auf seine ganz spezielle Weise nicht nur unterhalten wird, sondern uns auch zum Nachdenken anregt. Ich gehe davon aus, dass sich viele Besucherinnen und Besucher an diesem Abend an der einen oder anderen Stelle selbst erkennen werden, wer von uns ist komplett frei von Vorurteilen“, so Stephanie Becker-Bösch.

Wie sagte Abdelkarim kürzlich in einem Interview: Man sollte auf einander zugehen. Entscheidend im Zusammenleben sind nicht Hautfarbe, Schnurrbart oder Augenbraue, sondern das Verhalten der Menschen. Reden ist die einzige Lösung.

Abdelkarim studierte Germanistik und Islamwissenschaft, entschied sich dann aber für das Jurastudium. Er brach das Studium ab, um sich auf seine Comedy-Karriere zu konzentrieren. Abdelkarims Programm umfasst unter anderem seine eigenen Erfahrung mit der Jugendkultur, der Hauptschule und dem Leben als marokkanischer Migrant, der in Bielefeld geboren und  aufgewachsen ist.

Am 16. September gastiert er mit seinem neuen Programm „Staatsfreund Nr. 1“! in Friedberg.

Karten sind an allen bekannten Vorverkaufsstellen und an der Abendkasse erhältlich.

veröffentlicht am: 05. September 2018