Erste Demokratiekonferenz des Projektes „Demokratie leben!“

Der Wetteraukreis ist seit diesem Sommer Projektpartner des Bundesprogramms„Öffnet externen Link in neuem FensterDemokratie leben! – Aktiv gegen Rechtsextremismus, Gewalt und Menschenfeindlichkeit. In diesem Rahmen findet mindestens einmal jährlich eine Demokratiekonferenz für und mit interessierten Bürgerinnen und Bürgern, Vereinen, Verbänden und Organisationen statt.

Das Bundesprogramm fördert Aktionen nicht-politischer Organisationen und Akteure zu den Themenschwerpunkten. Auf der Demokratiekonferenz wird das Programm mit seinen Inhalten und Möglichkeiten vorgestellt, Schwerpunkte und Handlungsansätze werden diskutiert und erste Planungen erörtert.

Die Konferenz findet am 28. Oktober um 17 Uhr im Jugendzentrum Junity, Burgfeldstraße 19, Friedberg statt.

„Ich freue mich, wenn sich viele Bürgerinnen und Bürger, wie auch Organisationen an diesem Prozess beteiligen, um die Auseinandersetzung mit dem Thema Demokratie in unserer globalisierten Nachrichtenwelt wieder frei zu machen. Toleranz, Menschlichkeit, Respekt und Wertschätzung gegenüber anderen muss wieder an Bedeutung gewinnen“, so Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch.

Die Partnerschaft im Wetteraukreis wird im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ gefördert durch das Bundesfamilienministerium.

Aufgrund einer begrenzten Platzzahl im Junity bittet die Koordinierungsstelle des Wetteraukreises um eine kurze, formlose Anmeldung: Telefon: 06031/83-3012 oder -3031, Öffnet ein Fenster zum Versenden der E-MailE-Mail.

veröffentlicht am: 11. Oktober 2017