Vielfalt Wetterau

claim

Interkulturelle Wochen im Wetteraukreis eröffnet

Mehrere Personen auf dem Europaplatz. Die Fahnen der Interkulturellen Wochen werden gerade gehisst

Erste Kreisbeigeordnete Becker-Bösch beim Hissen der Flagge mit den Sponsoren der Interkulturellen Wochen.

Begleitet vom interkulturellen Musiktrio aus dem „Turnalar Ensemble“ hat Erste Kreisbeigeordnete und Sozialdezernentin Stephanie Becker-Bösch heute offiziell die Interkulturellen Wochen auf dem Friedberger Europaplatz eröffnet.

Das bereits traditionelle „Hissen der Flaggen“ eröffnet nun zum 14. Mal die Interkulturellen Wochen: „Mit dem Eröffnungsauftakt möchten wir uns bei den Sponsoren und dem enormen Engagement aller Veranstalter bedanken, die es trotz der Corona-Situation geschafft haben ein vielfältiges Programm, das Einblick in die verschiedenen Lebenswelten gibt, auf die Beine zu stellen“, so Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch in ihrer Begrüßung.

Insgesamt fünf Flaggen hisste Stephanie Becker-Bösch gemeinsam mit Gunnar Bolsinger, Vertreter des Sponsor-Partners der Sparkasse Oberhessen sowie mit drei Lehrkräften des langjährigen Kooperationspartners des Wetteraukreises, der gemeinnützigen GmbH Frauen Arbeit Bildung, die alle fünf Flaggen in der Kreativwerkstadt Büdingen selbst gestaltet und genäht haben.

Alle Flaggen sollen ein sichtbares Zeichen für Diversität, Menschlichkeit, Demokratie und Respekt sein. Bei ihrer Ansprache betonte Erste Kreisbeigeordnete Stephanie Becker-Bösch: „Gerade in Zeiten eines neuen Rechtsruck mit seinen rassistisch motivierten Taten wie zuletzt in Hanau, freut es mich zu sehen wie viele Menschen sich für eine solidarische und vielfältige Wetterau einsetzen.“

Wegen der aktuellen Situation mit Covid-19 war es dieses Jahr nur einem kleineren Kreis von Gästen möglich die Eröffnung zu feiern. Aber den gut 40 Personen fehlte es an nichts: das außergewöhnlichen Weltmusik – Trio „Turnalar Ensemble“ rahmte die Veranstaltung mit ganz besonderen Klängen ein. Die energiegeladenen Eigenkompositionen von Anka Hirsch am Cello, Salim Salari an der Tar (ähnlich einer Laute) und Filiz Tufan im Gesang machten die Eröffnung zu etwas ganz Besonderem. Die kulinarischen Fingerfood-Snacks rundeten die Eröffnung ab.

Trotz der aktuellen Einschränkungen können knapp 15 Veranstaltungen – darunter Comedy, Theater, Sport, Ausstellungen, Umweltaktionstage und Lesungen stattfinden. Ein Blick in das vielfältige Öffnet externen Link in neuem FensterProgramm lohnt sich. Die Interkulturellen Wochen gehen noch bis zum 30. September.

veröffentlicht am: 11.09.2020

Wetteraukreis

Der Kreisausschuss

Europaplatz 61169 Friedberg
Telefon 06031 83 0